Berufsunfähigkeit

Tarifrechner

Rollstuhl

Welche Versicherungen lohnen sich für Studenten und Azubis? Alles im Leben steht und fällt mit dem Erhalt ihrer Arbeitskraft. Mit Studium oder Berufsausbildung beginnt der Start ins Berufsleben. Nur mit erfolgreichem Abschluss lässt sich ein gut dotierter Job realisieren, der ein gutes Auskommen garantiert. Wenn jetzt während des Arbeitslebens die Gesundheit mitspielt und damit die Arbeitskraft erhalten bleibt, können hoffentlich alle Wünsche wie Haus/Familie/Auto/Kinder und Urlaub u.s.w. erfüllt werden.

Um genau diese Arbeitskraft abzusichern, ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung geeignet, die bei Unfall und Krankheit eine Rente leistet, damit ihre Träume nicht zerplatzen. Spätestens mit dem Berufsstart sollte eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen werden, weil vor Vertragsabschluss eine strenge Gesundheitsprüfung steht und man als Azubi trotz  geleisteten Rentenversicherungsbeiträgen einen Anspruch auf eine Erwerbsunfähigkeitsrente i.d.R. erst nach 5 Jahren erwirbt.

Wer sich also gerade als Azubi auf den Staat verlässt, sieht sich getäuscht. Zudem nicht genug, den eine
Berufsunfähigkeitsrente wird auch nach 5 Jahren i.d.R. nicht geleistet, sondern nur eine Erwerbsunfähigkeitsrente, deren Höhe nicht ihren Verdienstausfall decken kann und sie auch auf  einen anderen Beruf verweisen kann, so das die Rente ganz eingestellt werden könnte. Fassen wir zusammen: Schutz von Anfang an + Niedrige Beiträge durch frühen Einstieg gesichert + Guten Gesundheitsstatus ermöglicht guten bzw. überhaupt einen Berufsunfähigkeitsvertrag.